Datenschutzerklärung Solmendo GmbH
Website und Services

Stand: 18.10.2022

Inhalt

    1. Über uns
    2. Warum wir Ihre Daten verarbeiten
    3. Welche Daten wir von Ihnen erheben und verarbeiten
    4. Wer Zugriff auf Ihre Daten hat und an wen wir Ihre Daten übermitteln
      1. Zugriff
      2. Übermittlung an Strafverfolgungs- und Strafermittlungsbehörden
    5. Speicherfristen
    6. Ihre Rechte
      1. Recht auf Auskunft und Datenübertragbarkeit
      2. Recht auf Berichtigung, Einschränkung und Löschung
      3. Widerspruchsrechte
      4. Widerrufsrecht
      5. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
      6. Kontaktdaten
    7. Nutzung unserer Website – Profiling, Cookies und Webtracking
    8. Ergänzende Hinweise und Bestimmungen zu einzelnen Services
      1. Anfragen per Telefon oder E-Mail
      2. Online-Bewerbungsverfahren
    9. Unternehmenspräsenzen (‚Fanpages‘) in Sozialen Netzwerken
      1. Allgemeine Informationen
      2. LinkedIn
      3. Xing

1. Über uns

Wir, die Solmendo GmbH, sind verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten. Details zu uns können Sie jederzeit unserem Impressum entnehmen.

Der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten hat bei uns höchste Priorität. Wir halten uns bei der Verarbeitung an die gesetzlichen Bestimmungen, bspw. der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie die damit verbundenen nationalen Bestimmungen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle unter unseren Domains (www.solmendo.de) aufrufbaren Websites unseres Unternehmens sowie unsere Seiten in den sozialen Netzwerken (Xing, LinkedIn). Falls Sie im Rahmen unseres Angebots zu Websites anderer Betreiber wechseln, gelten dort jeweils eigene Datenschutzbestimmungen, für deren Inhalt die jeweiligen Betreiber dieser Websites verantwortlich sind.

Da wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die Verarbeitung personenbezogener Daten in unserem Unternehmen geben möchten, finden Sie nachfolgend eine Übersicht über alle unsere Dienste, in deren Rahmen wir personenbezogene Daten erheben und verarbeiten.

Wir treffen darüber hinaus verschiedenste Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. So erfolgt die Übertragung zwischen Ihrem Webbrowser und unseren Servern beispielsweise grundsätzlich transportverschlüsselt; darüber hinaus unterhalten wir eine Vielzahl von technischen und auch organisatorischen Maßnahmen, um Ihre Daten stets zu schützen.

2. Warum wir Ihre Daten verarbeiten

Sie können unsere Website grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen. Daten, die wir zur Erbringung unserer Dienste von Ihnen zwingend benötigen, sind als solche gekennzeichnet.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu den folgenden Zwecken aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

·         Vertragsanbahnung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) und b) DSGVO

·         Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

·         Kundenmanagement gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) und c), f) DSGVO

·         Kommunikation und Datenaustausch gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), b), c), f) DSGVO

·         Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebes einer Datenverarbeitungsanlage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) und f) DSGVO

·         Bewerberauswahlverfahren im Rahmen der Personal- und Ressourcenverwaltung aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. a), b) DSGVO i.V.m. § 26 BDSG

3. Welche Daten wir von Ihnen erheben und verarbeiten

Wir erheben unterschiedliche Kategorien von personenbezogenen Daten von Ihnen. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie beispielsweise einem Namen identifiziert werden kann. Unter personenbezogene Daten fallen bspw. Informationen wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum (sofern angegeben). Statistische Informationen, die mit Ihnen weder direkt noch indirekt in Verbindung gebracht werden können – wie bspw. die Beliebtheit einzelner Webseiten unseres Angebots oder die Anzahl der Nutzer einer Seite – sind keine personenbezogenen Daten. Dabei gibt es unmittelbar und mittelbar erhobene Daten. In beiden Fällen werden Daten nur im notwendigen Umfang erhoben; die Daten werden ausschließlich zu den unter Ziffer 2 genannten Zwecken verarbeitet. Ob Sie uns Daten übermitteln möchten, die zwar die Nutzung unserer Dienste für Sie optimieren, dafür aber nicht notwendig sind liegt in Ihrer Entscheidung. Entsprechende Datenfelder sind als ‚freiwillig‘ gekennzeichnet.

Die unmittelbar erhobenen Daten umfassen:

  • Bewerberdaten, zur Durchführung unseres-Bewerbungsverfahrens
  • Daten, die Sie uns aktiv und bewusst im Rahmen der Nutzung unserer Services übermitteln,
  • Weitere Daten, die Sie uns freiwillig übermitteln, bspw. von Ihnen befüllte, als ‚freiwillig‘ gekennzeichnete Datenfelder

 

Darüber hinaus werden bei der Nutzung unserer Services mittelbar Daten über Sie erhoben:

  • Technische Verbindungsdaten, bspw. die aufgerufene Seite unseres Webangebots, Ihre IP-Adresse, verkürzt um die letzten drei Ziffern, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, eingesetztes Endgerät, Browserkonfigurationsdaten.

 

Minderjährige:

Unsere Website richtet sich nicht an Minderjährige und wir erheben auch nicht wissentlich personenbezogene Daten von Minderjährigen.

Sofern Personen unter 16 Jahren personenbezogene Daten an uns übermitteln, ist dies nur gestattet, sofern der Erziehungsberechtigte selbst eingewilligt hat oder der Einwilligung des Jugendlichen zugestimmt hat. Hierzu müssen uns gemäß Art. 8 Abs. 2 DSGVO die Kontaktdaten des Erziehungsberechtigten mitgeteilt werden, um uns von der Einwilligung bzw. der Zustimmung des Erziehungsberechtigten zu überzeugen. Diese Daten sowie die Daten des Minderjährigen werden dann entsprechend dieser Datenschutzerklärung verarbeitet.

Sofern wir feststellen, dass ein Minderjähriger unter 16 Jahren personenbezogene Daten an uns gesandt hat, ohne dass der Erziehungsberechtigte selbst eingewilligt oder der Einwilligung des Minderjährigen zugestimmt hat, werden wir die Daten umgehend löschen.

4. Wer Zugriff auf Ihre Daten hat und an wen wir Ihre Daten übermitteln

4.1 Zugriff

Der Zugriff auf Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten beschränkt sich auf unsere Mitarbeiter, und die von uns beauftragten Dienstleister, die aufgrund ihrer Aufgabenstellung mit diesen personenbezogenen Daten umgehen müssen.

Soweit Dritte Zugriff auf Ihre Daten erhalten, haben wir hierfür von Ihnen die Erlaubnis eingeholt oder es besteht hierfür eine gesetzliche Grundlage.

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Alle von uns eingesetzten Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich auf Weisung von uns und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist bzw. in dem Umfang, in dem Sie in die Datenverarbeitung und -nutzung eingewilligt haben.

4.2 Übermittlung an Strafverfolgungs- und Strafermittlungsbehörden

In Ausnahmefällen übermitteln wir personenbezogene Daten an Strafverfolgungs- und Strafermittlungsbehörden. Dies geschieht aufgrund entsprechender gesetzlicher Verpflichtungen, bspw. aus der Strafprozessordnung, der Abgabenordnung, des Geldwäschegesetzes oder Landespolizeigesetzen.

5. Speicherfristen

Wir speichern personenbezogene Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften oder Ihrer Einwilligung.

Zur Festlegung der konkreten Speicherdauer ziehen wir dabei nachfolgende Kriterien heran:

Wir speichern die personenbezogenen Daten bis die Zwecke wegfallen, für die sie erhoben wurden (bspw. bei Beendigung einer Vertragsbeziehung bzw. durch letzte Aktivität, falls kein Dauerschuldverhältnis vorliegt, oder im Falle eines Widerrufs Ihrer Einwilligung für die konkrete Datenverarbeitung).

Eine Speicherung darüber hinaus erfolgt nur, sofern

  • gesetzliche Aufbewahrungspflichten (bspw. nach AO und HGB) bestehen;
  • die Daten noch zur Geltendmachung und Ausübung von Rechtsansprüchen oder zur Verteidigung gegen Rechtsansprüche benötigt werden, bspw. aufgrund technologischer und forensischer Anforderungen zur Abwehr von Angriffen auf unsere Webserver und deren Verfolgung;
  • die Löschung dem schutzwürdigen Interesse der betroffenen Personen entgegenstehen würde;
    oder
  • eine sonstige Ausnahme gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO Anwendung findet.

6. Ihre Rechte

Ihnen stehen eine Reihe gesetzlicher Rechte zu, auf die wir Sie nachfolgend hinweisen möchten. Zusätzlich steht Ihnen selbstverständlich auch unser Datenschutzbeauftragter bei allen Fragen rund um Ihre von uns zu Ihrer Person erhobenen und verarbeiteten Daten unter den unten angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung.

6.1 Recht auf Auskunft und Datenübertragbarkeit

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder gemäß Art 6 Abs. 1 b) DSGVO auf einem Vertrag beruht, können Sie gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO auch verlangen, die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Auf Ihren Wunsch hin leiten wir die Daten auch direkt an den von Ihnen bestimmten Empfänger weiter.

6.2 Recht auf Berichtigung, Einschränkung und Löschung

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder gemäß Art 6 Abs. 1 b) DSGVO auf einem Vertrag beruht, können Sie gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO auch verlangen, die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Auf Ihren Wunsch hin leiten wir die Daten auch direkt an den von Ihnen bestimmten Empfänger weiter.

6.3 Widerspruchsrechte

Beruht unsere Datenverarbeitung ausschließlich auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 f) DSGVO, können Sie gegen diese Verarbeitung Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO einlegen. Dann stellen wir die Verarbeitung Ihrer Daten ein, es sei denn wir können schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs. Des Weiteren haben Sie immer das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO.

6.4 Widerrufsrecht

Haben Sie uns die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch eine Einwilligung erlaubt, steht Ihnen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO ein Widerrufsrecht mit Wirkung für die Zukunft zur Verfügung.

6.5 Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Es steht Ihnen frei, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die europäische Datenschutzgrundverordnung oder andere nationale und internationale Datenschutzgesetze verstößt.

Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

poststelle@lda.bayern.de

6.6 Kontaktdaten

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie uns eine formlose Mitteilung an die nachfolgenden Kontaktdaten senden. Ebenso richten Sie bitte den Widerruf Ihrer Einwilligung mit der Angabe, welche Einwilligungserklärung Sie widerrufen möchten, an die folgenden Kontaktdaten:

VerantwortlicherDSB
Solmendo GmbH
Sedanstraße 21b
97082 Würzburg
datenschutz@solmendo.de

7. Nutzung unserer Website – Profiling, Cookies und Webtracking

Wir nutzen weder Cookies, noch arbeiten wir mit Profiling oder Webtracking.

8. Ergänzende Hinweise und Bestimmungen zu einzelnen Services

8.1 Anfragen per Telefon oder E-Mail

Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden zweckgebundenen personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns verarbeitet.

Die von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

8.2 Online-Bewerbungsverfahren

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns online zu bewerben. Die Übertragung der durch Sie eingegebenen Daten sowie der mitgesendeten Dateianhänge erfolgt über eine transportgesicherte Verbindung.

Im Bewerbungsportal werden folgende Bewerberdaten abgefragt:

  • Geschlecht (Pflichtangabe, damit wir Sie mit der richtigen Anrede ansprechen können)
  • Vorname, Name (Pflichtangabe)
  • E-Mail (Pflichtangabe)
  • Telefon (freiwillige Angabe)
  • Verfügbar ab (Pflichtangabe)
  • Gehaltsvorstellung (Pflichtangabe)
  • Talentpool – für zukünftige Stellenausschreibungen (Pflichtangabe)
  • Lebenslauf (Pflichtangabe)
  • Andere Dokumente (freiwillige Angabe)


Ihre elektronischen Bewerbungsdaten werden von der Personalabteilung entgegengenommen und lediglich an die für die jeweilige Stelle zuständige Fachabteilung bzw. an die mit der Abwicklung betrauten Personen weitergeleitet. Alle Beteiligten behandeln Ihre Bewerbungsunterlagen mit der gebotenen Sorgfalt und absolut vertraulich.

Nach Abschluss des Bewerberauswahlverfahrens werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen noch für 6 Monate aufbewahren und danach löschen bzw. etwaige Kopien vernichten, sofern wir keinen Arbeitsvertrag mit Ihnen geschlossen haben. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nur in unseren Talentpool aufgenommen, wenn Sie dem im Bewerberportal zugestimmt haben.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen, die Sie uns per E-Mail senden unverschlüsselt an uns übertragen werden. Wir empfehlen daher den Gebrauch des Online-Bewerbungsportals.

Für das Online-Bewerbungsportal nutzen wir den Dienst der Personio GmbH & Co. KG, München. Zwischen dem Dienstleister und dem Verantwortlichen wurde ein wirksamer Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei der Personio GmbH & Co. KG können Sie folgendem Link entnehmen: https://solmendo-gmbh.jobs.personio.de/privacy-policy?language=de

9. Unternehmenspräsenzen (‚Fanpages‘) in Sozialen Netzwerken

9.1 Allgemeine Informationen

Wir weisen darauf hin, dass unsere Fanpages in den Sozialen Netzwerken lediglich eine weitere von verschiedenen Optionen darstellt, um mit uns in Kontakt zu treten oder Informationen von uns zu erhalten. Alternativ können die über unsere Fanpages angebotenen Informationen bspw. auch auf unserer Website abgerufen werden.

Ergänzende Informationen zu den einzelnen Sozialen Netzwerken finden Sie in den nachfolgenden Ziffern.

Kategorien betroffener Personen:

Im Sozialen Netzwerk registrierte als auch nicht registrierte Besucher unserer Fanpage.

Wir weisen die betroffenen Personen darauf hin, dass sie das jeweilige Soziale Netzwerk und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten).

Kategorien personenbezogener Daten:

Daten, die wir von registrierten Besuchern unserer Fanpage verarbeiten:

Benutzerkennung bzw. Nutzername, unter dem Sie sich registriert haben, freigegebene Profildaten (z.B. Namensangaben, Beruf, Anschriften, Kontaktdaten, ggf. auch besondere Kategorien personenbezogener Daten wie Religionszugehörigkeit, Gesundheitsdaten etc.), Daten, die beim Teilen von Inhalten, beim Nachrichtenaustausch und bei der Kommunikation entstehen, Daten, die im Rahmen einer Vertragsanbahnung, -abwicklung auf Anfrage der registrierten Besucher erforderlich sind; ansonsten verarbeiten wir nur pseudonymisierte Daten wie Statistiken und Einblicke, wie mit unserer Fanpage, den darüber bereitgestellten Beiträgen, Seiten, Videos und sonstigen Inhalten interagiert wird (Seitenaktivitäten, Seitenaufrufe, „Gefällt mir“-Angaben, Reichweite, allgemeine demografische, standort- und interessenbezogene Informationen zu Alter, Geschlecht, Land, Stadt, Sprache), Auswertungen über Erfolg und Hintergründe unserer Werbeanzeigen.

Die pseudonymisierten Daten können von uns selbst nicht mit dem entsprechenden Zuordnungsmerkmal (bspw. Namensangaben) zusammengeführt werden. Damit ist es uns nicht möglich, einzelne Besucher zu identifizieren, die somit für uns anonym bleiben.

Daten, die wir von nicht-registrierten Besuchern unserer Fanpage verarbeiten:

Pseudonymisierte Daten wie Statistiken und Einblicke, wie mit unserer Fanpage, den darüber bereitgestellten Beiträgen, Seiten, Videos und sonstigen Inhalten interagiert wird (Seitenaktivitäten, Seitenaufrufe, „Gefällt mir“-Angaben, Reichweite, allgemeine demografische, standort- und interessenbezogene Informationen zu Alter, Geschlecht, Land, Stadt, Sprache), Auswertungen über Erfolg und Hintergründe unserer Werbeanzeigen.

Die pseudonymisierten Daten können von uns selbst nicht mit dem entsprechenden Zuordnungsmerkmal (bspw. Namensangaben) zusammengeführt werden. Damit ist es uns nicht möglich, einzelne Besucher zu identifizieren, die somit für uns anonym bleiben.

Herkunft der Daten

Wir erhalten die Daten von den betroffenen Personen direkt oder vom Plattformbetreiber.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die Daten aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

–           Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO: Einwilligung der betroffenen Personen

–           Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO: Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person

–           Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO berechtigtes Interesse

o    Vereinfachung der Kommunikation und des Datenaustauschs, indem die bestehenden Kommunikationskanäle, wie Internetauftritt, Pressemitteilungen, Printprodukte und Veranstaltungen, durch die Fanpage sinnvoll ergänzt werden

o    Förderung des Absatzes unserer Produkte und Dienstleistungen oder der Nachfrage sowie Nachwuchsgewinnung durch transparentes Auftreten und regelmäßige Beiträge.

o    Optimierung unserer Fanpage

Besonderen Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir, wenn überhaupt, nur aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

­    Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO: Einwilligung der betroffenen Person

­    Art. 9 Abs. 2 lit. e DSGVO: Die betroffene Person hat die personenbezogenen Daten offenkundig öffentlich gemacht

Zwecke der Datenverarbeitung

Die Daten werden für die folgenden Zwecke verarbeitet:

–           Außendarstellung und Werbung

–           Kommunikation und Datenaustausch

–           Veranstaltungsmanagement

–           Vertragsanbahnung und -abwicklung

Kategorien der Empfänger, Drittstaatenübermittlung

Auf die von uns verarbeiteten Daten haben nur unsere Mitarbeiter und Dienstleister Zugriff, die unsere Fanpage betreuen und die Daten zu oben genannten Zwecken benötigen. Sofern die betroffenen Personen ihre Daten öffentlich auf unserer Fanpage posten, sind diese durch andere registrierte und ggf. auch nicht registrierte Besucher abrufbar. Auch aus Drittstaaten.

Rechte der betroffenen Personen

Betroffenen Personen stehen verschiedene Rechte hinsichtlich der Verarbeitung ihrer Daten zu, die diese aufgrund der Vereinbarung i.S.v. Art. 26 Abs. 1 DSGVO direkt gegenüber dem Plattformbetreiber geltend machen können. Genauere Informationen zu den Rechten der betroffenen Personen können dieser Datenschutzerklärung unter Punkt 6. entnommen werden.

Außerdem haben betroffene Personen grundsätzlich das Recht, keiner automatisierten Einzelentscheidung unterworfen zu werden gemäß Art. 22 Abs. 1 DSGVO. Sofern eine solche automatisierte Einzelentscheidung gemäß Art. 22 Abs. 2 lit. a bis c DSGVO zulässig ist, werden betroffenen Personen die folgenden Rechte gemäß Art. 22 Abs. 3 DSGVO eingeräumt: Recht zur Darlegung des eigenen Standpunktes, Einspruchsrecht zur Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, Recht, die automatisierte Einzelentscheidung anfechten zu können (Anfechtungsrecht).

Weitere Informationen zu Sozialen Netzwerken und wie betroffene Personen ihre Daten schützen können, sind auch hier zu finden: https://www.youngdata.de/.

9.2 LinkedIn

Soziales Netzwerk:

LinkedIn: https://de.linkedin.com/

Verantwortlicher, mit dem unser LinkedIn-Account (‚Fanpage‘) gemeinsam betrieben wird (‚Plattformbetreiber‘):

LinkedIn Ireland Unlimited Company
Wilton Place
Dublin 2
Ireland

In einer Vereinbarung gemäß Art. 26 Abs. 1 DSGVO wurden zwischen den gemeinsam Verantwortlichen festgelegt, wer welche Verpflichtung gemäß der DSGVO erfüllt

Die Vereinbarung i.S.v. Art. 26 Abs. 1 DSGVO ist zu finden unter folgendem Link: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum

Der Plattformbetreiber stellt die wesentlichen Inhalte dieser Vereinbarung den betroffenen Personen zur Verfügung. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob oder wie der Plattformbetreiber Daten tatsächlich nutzt (Zweck, Speicherung, Löschung, Offenlegung, Übermittlung, Profiling). Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Kontaktdaten zum Datenschutz:

Den Datenschutzbeauftragten des Plattformbetreibers erreichen Sie unter folgendem Webformular https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO

Kategorien personenbezogener Daten:

Daten, die wir von registrierten Besuchern unserer Fanpage verarbeiten:

Freigegebene Profildaten (ProFinder-Profildaten, Ausbildung, Berufserfahrung, Gehaltsvorstellungen, Foto, Standortdaten, Kenntnisse und Kenntnisbestätigungen, berufliche Leistungen (bspw. Patenterteilung, berufliche Anerkennung, Projekte)), sonstige von den betroffenen Personen frei bei LinkedIn bzw. über ihren LinkedIn-Account veröffentlichte, bereitgestellte, verbreitete, gepostete oder hochgeladene Daten und Inhalte.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlagen, auf die der Plattformbetreiber die Datenverarbeitung stützt, können folgendem Link entnommen werden: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Datenübermittlungen in Drittstaaten

Der Plattformbetreiber wird die Daten unabhängig vom Wohnsitz der betroffenen Personen in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem der Plattformbetreiber geschäftlich tätig wird, übertragen und dort speichern und in sonstiger Weise verarbeiten.

Damit verbundene Datenübermittlungen in Drittstaaten sind abgesichert durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gemäß Art. 45 DSGVO oder durch geeignete Garantien gemäß Art. 46 DSGVO:

https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/62533?trk=microsites-frontend_legal_privacy-policy&lang=de 

Weitere Informationen

Weitere Informationen, insbesondere zu den Kategorien personenbezogener Daten, der Herkunft der Daten, der Speicherdauer, den Zwecken der Datenverarbeitung und den Kategorien der Empfänger, können folgenden Links entnommen werden:

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/3566?trk=microsites-frontend_legal_privacy-policy&lang=de

–> Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden betroffene Personen hier (mit weiteren Verweisen): https://privacy.linkedin.com/de-de/faq

Für den Plattformbetreiber zuständige Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Data Protection Commission
21 Fitzwilliam Square, Dublin 2
D02 RD28, Ireland

Webadresse: https://www.dataprotection.ie/en/contact/how-contact-us 

9.3 Xing

Soziales Netzwerk:

Xing: https://www.xing.com

Verantwortlicher, mit dem unser Xing-Account (‚Fanpage‘) gemeinsam betrieben wird (‚Plattformbetreiber‘):

New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland

In einer Vereinbarung gemäß Art. 26 Abs. 1 DSGVO wurden zwischen den gemeinsam Verantwortlichen festgelegt, wer welche Verpflichtung gemäß der DSGVO erfüllt

Wir haben keinen Einfluss darauf, ob oder wie der Plattformbetreiber Daten tatsächlich nutzt (Zweck, Speicherung, Löschung, Offenlegung, Übermittlung, Profiling). Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Kontaktdaten zum Datenschutz:

Der Datenschutzbeauftragte des Plattformbetreibers kann unter folgendem Webformular https://www.xing.com/support/contact oder unter folgender Anschrift kontaktiert werden:

New Work SE
Am Strandkai 1
20457 Hamburg
Deutschland Tel.: +49 40 419 131-0
Fax: +49 40 419 131-11
E-Mail: datenschutzbeauftragter@xing.com

Kategorien personenbezogener Daten:

Daten, die wir von registrierten Besuchern unserer Fanpage verarbeiten:

freigegebene Profildaten (ProFinder-Profildaten, Ausbildung, Berufserfahrung, Gehaltsvorstellungen, Foto, Standortdaten, Kenntnisse  und Kenntnisbestätigungen, berufliche Leistungen (bspw. Patenterteilung, berufliche Anerkennung, Projekte)),

sonstige von den betroffenen Personen frei bei Xing bzw. über ihren Xing-Account veröffentlichte, bereitgestellte, verbreitete, gepostete oder hochgeladene Daten und Inhalte.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlagen, auf die der Plattformbetreiber die Datenverarbeitung stützt, können folgendem Link entnommen werden: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Weitere Informationen

Weitere Informationen, insbesondere zu den Kategorien personenbezogener Daten, der Herkunft der Daten, der Speicherdauer, den Zwecken der Datenverarbeitung und den Kategorien der Empfänger, können folgendem Link entnommen werden: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Für den Plattformbetreiber zuständige Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG
20459 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 4040
Fax: 040 / 428 54 – 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de